Home »

Welche Leistungen erbringen Webdesigner?

Neben der bloßen Erstellung einer Website sollte ein Webdesigner auch beratende Tätigkeiten übernehmen. Gerade im Bereich der Vorarbeit ist es wichtig, sich mit den Interessen und Intentionen des Kunden sowie den Bedürfnissen und Vorlieben der Zielgruppe auszukennen. Doch auch andere Leistungen sollten zumindest angeboten werden. Ob der Kunde diese letztlich auch benötigt oder lieber darauf verzichtet, muss er am Ende selbst entscheiden.

Vor der Konzeptionierung ist es wichtig, die Zielgruppe genau zu kennen. Hierzu wird diese nach bestimmten Gesichtspunkten analysiert. Einige davon sind Alter, Geschlecht und manchmal auch die Region, in der die Personen wohnen. Da jede Zielgruppe andere Bedüfnisse hat, sollte sch auch eine Website daran ausrichten. Auch die Analyse der Konkurrenz kann helfen, sich einige Ideen oder Eindrücke von branchenspezifischen Standards zu machen.

Ist dies erledigt, so sollte ein Grobkonzept geplant werden. Hierzu zählt das Layout und die grobe Farbgebung. Diese sollte immer zum Thema oder dem Corporate Design des Unternehmens passen. Bei einem Online-Kasino wie MrGreen wäre es sicherlich auch unpassend, die Seite in Orange- oder Rottönen zu gestalten, schliesslich steht die Farbe hier schon im Namen. Auch die Funktionen der Website sollten geplant werden, bei diesem Beispiel wären es unter anderem die Einbindung der 300 verschiedenen Slots, das virtuelle Wettbüro und die Suchfunktion. Des Weiteren wird bei einer Seite wie MrGreen eine Accountverwaltung benötigt.

Eine weitere wichtige Leistung, die Webdesigner oft erbringen, ist das Bereitstellen passender Fotos. Ein guter Anbieter arbeitet meist mit mehreren Fotografen zusammen, um zeitnah an qualitativ hochwertige Aufnahmen zu kommen. Einige Anbieter haben auch selbst langjährige Erfahrungen im Bereich Fotografie, was die Sache noch einfacher macht. Auch Videos können von Webdesignern und deren Geschäftspartnern oft produziert werden.

Ist die Website erfolgreich online gegangen, so kann oft vereinbart werden, dass die Verwaltung der Seite der Webdsigner übernimmt. Dies kostet jedoch meist eine geringe Gebühr. Wer seine Website selbst verwalten möchte, der sollte darauf achten, dass der Webesigner mit einem unkomplizierten Content-Management-System arbeitet. Profis nutzen diese, damit die Kunden besser zurechtkommen.